Wie groß ist der indische Buchmarkt wirklich? Ein Blick in den Rückspiegel

Der Veranstalter des Publishing-Kongresses Jaipur BookMark schätzt den aktuellen Wert des indischen Buchmarkts in einer Pressemeldung auf 20 Milliarden Dollar. Diese Zahl dürfte bei vielen für große Augen gesorgt haben. Stimmt sie, würde Indien fast gleichauf liegen mit Europas 22,5 Milliarden Euro-Buchbranche. Edward Nawotka, Chefredakteur von Publishing Perspectives, zitierte die 20 Milliarden Doller in einem Artikel. Seine Leser glaubten an einen Tippfehler, woraufhin Nawotka die Zahl der Jaipur BookMark in seinem Text prompt korrigierte:

„A more reasonable and likely estimation would put the [Indian] market at $1 or $2 billion.“

Das Ganze erinnert an den Schriftzug „Objects in the mirror are closer than they appear“, der im englischen Sprachraum auf Rückspiegel gedruckt ist. Er soll Autofahrer davor warnen, die Entfernung des „Verfolgers“ zu unterschätzen.

In diesem Fall scheint jedoch das Bild im Spiegel der Wahrheit näher zu liegen.

 

Links

Pressemeldung von Jaipur BookMark

Zahl zum europäischen Buchmarkt

Artikel in Publishing Perspectives

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.